Was sind die Funktionen von Neuronen?

Neuronen sind die strukturelle und funktionelle Einheit unseres Nervensystems. Sie sind der wesentliche Teil des Kommunikationssystems in unserem Gehirn.

neuronen

Neuronen führen alle Aufgaben (Senden, Empfangen und Verarbeiten) durch, um die kommunikative Aktion im Nervensystem aufrechtzuerhalten. Tatsächlich ist unser Nervensystem von mehr als 100 Millionen Neuronen umgeben, und jedes Neuron kann Informationen von Tausenden verschiedener Zellen erhalten.

Grundlegende Funktionen von Neuronen

Die grundlegende Funktion eines Neurons ist die Verarbeitung und Übertragung von Nervenimpulsen vom und zum Nervensystem.

Neuronen können gleichzeitig Reize (Impulse) entweder aus dem Körper oder aus anderen Quellen empfangen und integrieren. Sie können Reize in eine Veränderung des Membranpotentials interpretieren. Mithilfe des Leitungsvorgangs können Neuronen diese Änderung des Membranpotentials über große Entfernungen schnell übertragen. Sie können die Aktionspotentiale (die elektrischen Nachrichten) in bestimmte Neurotransmitter (die chemischen Nachrichten) umwandeln, die dem Neurotransmissions- (oder synaptischen Übertragungs-) Prozess folgen, und sie können auch die chemischen Nachrichten an Zielzellen liefern.

Funktionen von verschiedenen Arten von Neuronen

Die sensorischen (afferenten) Neuronen arbeiten als Rezeptionisten für ankommende Reize zum Nervensystem. Sie empfangen und integrieren Reize nicht nur aus dem Körper, sondern auch aus der Umwelt. Über den Leitungsprozess können diese Neuronen gleichzeitig die Impulse zur Verarbeitung an das zentrale Nervensystem übermitteln.

Die Interneurone oder die internen (Assoziations-) Neuronen werden als Kommunikationsneuronen bezeichnet. Sie arbeiten, um Verbindungen nicht nur zwischen sensorischen und motorischen Neuronen, sondern auch zwischen ihnen herzustellen. Darüber hinaus besteht eine der Hauptfunktionen dieser Neuronen darin, die verarbeiteten Impulse von dem zentralen Nervensystem zu den Motoneuronen zu übertragen.

Die motorischen (efferenten) Neuronen übertragen die Nervenimpulse zu den Effektororganen (z.B. Muskelgewebe oder -drüsen). Sie kontrollieren (sowohl direkt als auch indirekt) die Bewegung der Muskeln im Körper, einschließlich der Bewegung von Herz, Niere, Leber, Zwerchfell, Geschlechtsorganen und Drüsen.

Funktionen von verschiedenen Teilen in einem Neuron

Sie wissen vielleicht bereits, dass die meisten Neuronen drei verschiedene Teile haben – einen Zellkörper, ein Axon und mehrere Dendriten.

Jeder Teil eines Neurons erfüllt bestimmte Funktionen, um die kommunikative Aktion des Nervensystems aktiv zu halten.

Die Dendriten empfangen ankommende Impulse oder elektrische Signale von anderen Neuronen. Sie tragen diese Signale auch zum Verarbeitungsbereich (dem Zellkörper) des Neurons.

Der Zellkörper kann diese Signale gleichzeitig empfangen und integrieren. Durch Interpretieren dieser Signale erzeugt der Zellkörper ein Aktionspotential (d. H. Eine Änderung des Membranpotentials) in der Nähe des Axon-Hügels. Dieses Aktionspotential breitet sich dann entlang des Axons als austretendes Signal aus. Wenn das Aktionspotential Axon-Terminals erreicht, beginnt die Neurotransmission (ein Prozess, bei dem Signale von einem Neuron zu anderen Neuronen senden).

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...